DIE HAUPTSTADT – HARFE

Für Ihr exklusives Event: die Hauptstadtharfe!


4 Kommentare

Ein cooler/ kühler Sommer- mit Harfe und dem DEJA NOVA TRIO (DN3)

JUly 27

Was für ein komisches Wetter: meine Morgen-Spaziergänge sind wie im Frühling, die Nachmittag wie im Sommer…Zum Beispiel hier oben das Foto entstand am Morgen, und am Nachmittag trug ich dann dieses kurze rote Kleid und mir war schön warm…

Friedenstäubchen mit Harfe und Lady in Red

Friedenstäubchen mit Harfe und Lady in Red

Der Sommer ist schon einmal fantastisch gestartet: Mit Auftritten, die sehr, sehr großen Spaß gemacht haben, nicht nur uns und mir sondern auch den Kunden :-).

Hier ein paar Eindrücke eines geheimen Auftrittes mit dem DEJA NOVA TRIO: (DN3)

Hier spielten wir mit unserem Gast-Drummer Rich, ein wirklich sympatischer, verrückter Engländer, ganz im  Gegensatz zu unserem Gast-Drummer Dan, der eher der ernstere Typ ist – und beide sind sie super Profis!

DN3

Soundcheck mit Gast-Drummer Rich

Ich darf keine Namen nennen und keinen Ort, aber es war fantastisch !

DN3

Soundcheck mit Shota

Perfekter Ton und ebensolches Licht machten den Auftritt zu einem ganz Besonderen.

Und diese Woche noch ist das DEJA  NOVA DUO für ein absolutes High Society Event gebucht… Vielleicht darf ich ja dann Namen nennen – also seid gespannt wie Flitzbögen !

DN3

das DEJA NOVA TRIO (DN3)


4 Kommentare

Ein besonderes Harfen-Konzert , solo und im DEJA NOVA DUO

DEJA NOVA DUO - pic by Marcus Lienhardt: https://www.facebook.com/marcus.lienhardt?fref=ts , Kette by http://www.kupferkatze.de/

DEJA NOVA DUO – pic by Marcus Lienhardt, herzlichen Dank! : https://www.facebook.com/marcus.lienhardt?fref=ts , Kette by http://www.kupferkatze.de/

Letzten Dezember sah mich ein sehr netter Herr beim Harfespielen und fragte mich gleich für ein Harfen-Konzert im Sommer an…und voila, hier war ich, in Rudow im Sommer in einem sehr schönen Konzert-Raum.

Da solche öffentliche Konzerte relativ selten für mich sind ( das letzte war im Mai in Vechta- hier ein kleiner Rückblick), da ich ja eigentlich immer auf exklusiven hochkarätigen geschlossenen Veranstaltungen spiele, freute ich mich schon sehr darauf.

Für eine tolle Überraschung sorgte der zweite Teil des Konzertes, den ich im DEJA NOVA DUO absolvierte.

Ein ganz reizendes und kulturell interessiertes Publikum lauschte andächtig ( ich moderierte das Konzert- das macht mir ganz besonders viel Freude- und, wie mir nach dem Auftritt eine Zuhörerin mitteilte, mochte es das Publikum sehr).

Obwohl es an diesem Samstag wahnsinnig heiß war ( das war wohl der heißeste Samstag bis jetzt in diesem Jahr) , waren es viele Zuhörer, die gemeinsam mit uns schwitzten und für die wir noch 3 Zugaben spielten.

Das machte solchen Spaß- wir sind bald wieder im Duo und Trio bei einigen tollen Events gebucht…seid gespannt !


3 Kommentare

DEJA NOVA TRIO (DN3) goes alte Nationalgalerie

brrr, wohin ist der Sommer verschwunden?

Jeden Tag ein kleiner Spaziergang nach dem Harfe-üben, das hatte ich mir vorgenommen- bei dem tollen Sommerwetter der vergangenen Tage kein Problem, aber jetzt…brrr, da mußte ich mir glatt meine Herbstjacke hervorkramen- hoffentlich kommt sie bald wieder in den Schrank in die tiefste Ecke und bleibt dort erst einmal :-) .

DEJA NOVA in der alten Nationalgalerie, photo by Jürgen, Danke!

DEJA NOVA (DN3)in der alten Nationalgalerie, photo by Jürgen, Danke!

Vergangenen November konnte ich für eine der größten Schmuck-Designer in der alten Nationalgalerie solo auf der Harfe spielen- vor der wunderschönen Dornröschen-Skulptur (hier kann man den kleinen Bericht noch einmal lesen)– jetzt konnte ich mit meinem DEJA NOVA TRIO, kurz DN3, vor eben dieser Skulptur Musik machen, wie schön!

Schnappschuss vor der alten Nationalgalerie , photo by Shota, danke!

Wagnis im Kühlen im knappen Kleidchen: Schnappschuss vor der alten Nationalgalerie , photo by Shota, danke!

“Hol´n Se sich mal nüscht!” rief mir der Security-Herr in Hoch-Berlinerisch zu, als ich schnell im Kostüm nach draußen schlüpfte, um diesen Schnappschuss zu knipsen.Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schnell ich wieder im Museum in der Wärme war :-) .

High Five

High Five

Dieses Mal war es kein Schmuck-Designer sondern eine, wenn nicht die renommierteste Möbel-Design-Firma, die jährlich diverse Design- Preise gewinnt, nämlich die Walter Knoll AG ( schon in diesem Jahr gewannen 6 Designs von Knoll!) .

Harfen-Skulptur bewundernd, photo by Shota, Danke!

Harfen-Skulptur bewundernd, photo by Shota, Danke!

Um das zu feiern, wurden die Gäste in die alte Nationalgalerie eingeladen- und DN3 (DEJA NOVA TRIO) gebucht, um die Gäste gebührend edel musikalisch zu unterhalten .

In unserer kleinen Pause bewunderten wir die Skulpturen im Museum und ließen uns es nicht nehmen, ein paar Fotos zu knipsen, natürlich ohne Blitz :-).

DEJA NOVA TRIO in der alten Nationalgalerie, photo by Vivien, Danke!

DEJA NOVA TRIO in der alten Nationalgalerie, photo by Vivien, Danke!

Hier ein Foto vom Trio ( mit Gast-Drummer Dan) in der Skulpturenhalle.

Ganz besonders freute es mich, daß mir Herr Knoll persönlich am Ende die Hand schüttelte und sich sehr herzlich bedankte; Harfe, 7string Bass und Drums kommen auch im Museum bestens an!


6 Kommentare

Bode-Museum, Schlosshotel… und: DAS KLEID

“DAS KLEID”

Zwei Mal gab es erstklassige Empfangsmusik : Hier zunächst im Schloßhotel für eine große amerikanische Firma.

Besonders freute es mich, daß der Kunde gerne mochte, daß ich mein bordeaux-rotes Kleid trage, denn lustiger Weise habe ich dieses Kleid “DAS KLEID” getauft, weil es für die meisten hochkarätigen Events angefragt wird  :-) .

Harfenistin Simonetta im Schlosshotel Berlin, danke an Uta H.-T. für das Foto

Harfenistin Simonetta im Schlosshotel Berlin, danke an Uta H.-T. für das Foto

Ein so schöner Ort, an den ich immer wieder gerne zurückkehre.

Eingang des Schlosshotels

Eingang des Schlosshotels

Das sehr nette Personal erkannte mich von meinem Auftritt, den ich dort für die Firma Vichy hatte und half mir gekonnt, meine Harfen-Utensilien in meinen Umkleideraum zu tragen.

Foto by Uta H.-T. , danke!

Die Gäste bedankten sich bei mir während ich noch spielte; das ist immer so schön und beweist, daß ich mit meiner Harfe und meinem Harfen-Spiel den richtigen Beruf und die richtige Berufung habe :-)

Selfie im Spiegelzimmer des Schloßhotels mit Harfe im Hintergrund

Selfie im Spiegelzimmer des Schloßhotels mit Harfe im Hintergrund

Ein paar Tage später bucht mich Naspers, um ihre auserwählten Gäste im Bode-Museum gebührend zu empfangen und ratet mal, welches Kleid hier gewünscht war….

Eine Harfenistin. Vor dem Bode-Museum.

Eine Harfenistin. Vor dem Bode-Museum. Im roten Kleid.

Ja, genau, “DAS KLEID” … Der Abend stand unter dem Motto” 20-er Jahre” und ich als Hut-Fan mußte mir natürlich das hübsche Exemplar aufsetzen, das sein Dasein bis dahin nur als Deko fristete:

Danke an das nette Bar-Personal für das Foto vor der Reiter Statue im Bode-Museum

Danke an das nette Bar-Personal für das Foto vor der Reiter Statue im Bode-Museum

Im Bode-Museum werde ich normaler Weise nicht per Mikro verstärkt ( was für eine fantastische Akustik, hier müßte man mal ein Harfen-Solo-Konzert veranstalten!)  doch für diesen Auftritt sollte ich es ein kleines bißchen werden.

Das hörte sich natürlich bombastisch an, und ich war wie immer sehr glücklich, daß es dem Kunden so gut gefiel.

Hier auf dem Foto sieht man, daß sogar die Kellner auf 20 er Jahre gestylt waren- sehr schick.

Ich freue mich schon, wenn ich wieder “DAS KLEID” anziehen kann :-) !


4 Kommentare

Ein Abend im Capital Club mit Harfe

Warten aufs Taxi zum Capitol Club

Warten aufs Taxi zum Capitol Club- Kette by http://www.kupferkatze.de/

Der Capital Club steht nicht nur für edle Gäste und feines Essen, sondern auch für erinnerungswürdige Veranstaltungen. Hier konnte ich zum Beispiel für das Dt. Herzzentrum und die Ronde des Gourmets spielen.

wunderbarer Ausblick auf den deutschen Dom am Gendarmenmarkt

wunderbarer Ausblick auf den deutschen Dom am Gendarmenmarkt

Dieses Mal fragte die Björn Schulz Stiftung an, die sich für die Begleitung von schwerstbehinderten und  unheilbar kranken Kindern einsetzt.

beim Zupfen an der Harfe: die Berliner Harfenistin Simonetta im Capitol Club, Danke an Frau Neumann für die Fotos!

beim Zupfen an der Harfe: die Berliner Harfenistin Simonetta im Capital Club

Zwischen meinen beiden Sets hatte ich auch einen Platz an einem der schön dekorierten Tische,konnte das Menü genießen und schöne Gespräche führen.

edle Gäste, feines Menü

Ich genieße auf diesem Foto rechts unten das deliziöse Menü und die netten Gespräche

Die Rede von Frau Prof. Dr. Rita Süßmuth, die viele noch auch ihrer Amtszeit für die CDU im Bundesministerium für Familie kennen,  war bewegend. Eine so engagierte Ex-Politikerin trifft man selten!

Prof.Dr. Rita Süßmuth bei ihrer bewegenden Rede

Hier höre ich gleichermaßen interessiert und fasziniert Prof.Dr. Rita Süßmuth bei ihrer bewegenden Rede zu

Und so mußte ich ihr natürlich meinen Dank für die Rede aussprechen , und nachdem sie sich auch bei mir für die tolle Musik bedankt hatte, schenkte ich ihr natürlich eine CD :-) .

Meet&Greet mit Prof.Dr. Rita Süßmuth, danke an Frau Dinse für das Foto!

Meet&Greet mit Prof.Dr. Rita Süßmuth, danke an Frau Dinse für das Foto! catsuit by http://www.sthenno.net/

Ein toller Auftritt für eine tolle Stiftung!


3 Kommentare

Champions League 2015 Finale !

Einer der tollsten Auftritt in diesem Jahr bisher: THE DEJA NOVA TRIO wurde als einziger musikalischer Act für das offizielle Champions League Dinner und die Verleihung eines awards für die UEFA Funktionäre und die 21 UEFA Präsidenten gebucht ( Am nächsten Abend war der Top Secret Musik Act Shakira auf der Bühne unten:)

Ganz klar: Berlin wird so ein großartiger und geschichtsträchtiger Flughafen für kulturelle Events  ( ich konnte ja schon einmal für die Bread&Butter dort spielen)  hergerichtet.

Im Flughafen angekommen , wurden wir zum  Backstage-Bereich geführt, wo ich die Moderatorin des Abends, die bekannte und super sympatische ZDF Sport-Moderatorin Katrin Hohenstein Müller kennenlernte.

Marco mit schönem, rotem Licht im Haar

Hier geht´s zum Auftritt von THE DEJA NOVA TRIO !

Nachdem die Flying Steps , die später eine tolle kurze Showeinlage darboten, die Bühnentauglichkeit getestet und sie für gut befunden hatten, konnten wir aufbauen und Soundcheck machen (Dass sie auch kommen würden, freute mich sehr, denn ich lernte die Jungs vor Jahren kennen, als wir gemeinsam nach Basel fuhren um für Breitling auf einem Event aufzutreten.) Ein besonderer Wunsch  der UEFA an uns war, die UCL Hymne einzustudieren. Normaler Weise hört man sie ja immer nur orchestral und/oder mit Chorgesang, aber in der Trio-Version mit Harfe, 7string Bass und EDrums gab es dem Ganzen einen anderen, aber tollen Touch .

Letzte Vorbereitungen werden getroffen, gleich kommen die UEFA-VIP´S

Nach dem Soundcheck hieß es noch einmal: Stimmen! Es war ein heißer Tag , aber Dank Klimaanlage erträglich, nur mußte sich meine Harfe daran gewöhnen.

gut gestimmt bei der UEFA Champions League Final Celebration Party

Shota hat es da gut, er hat “nur” 7 Saiten zum Stimmen :-) .

Nach dem Soundcheck sprach mich die Moderatorin an und beglückwünschte mich zu unserer Version der UCL Hymne, da hat sich das Ganz Üben ja gelohnt :-) .

Und dann kamen sie: die 600 Gäste unter anderem: die 21 UEFA Präsidenten, darunter Michel Platini, der DFB Präsident Wolfgang Niersbach und der regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller.

Der Sound war einmalig in der großen Halle!

DANKE an Katrin für das Foto!

Der Pokal (ja, der echte!) war auch vor Ort und wurde so schön illuminiert, daß es eine Freude war!

DANKE an Katrin für das Foto!

Wir drückten nach diesem grandiosen Auftritt, und sowieso ,beiden Mannschaften die Daumen ( ganz klar, Marco drückte wahrscheinlich ein bißchen mehr für Juve:-)) und freuen uns jetzt sehr für Barca!


4 Kommentare

Ein Tag im Leben der Hauptstadt-Harfe

Harfenistin im Berliner Garten

Harfenistin im Berliner Garten

Wenn es schön ist am Morgen, fahre ich die Harfe in meinen Garten und übe dort für kommende Auftritte. Bis jetzt haben sich meine Nachbarn nicht beschwert :-) .

Nach dem Proben kann ich mich ein wenig bei einem Spaziergang durch den Park entspannen und Sauerstoff tanken.

…und manchmal beinhaltet so ein Park-Spaziergang auch eine kleine Besorgung zu erledigen wie zum Beispiel meinen Lieblingstee (Matcha, den ich am Liebsten als Latte trinke ) zu kaufen.

wo gibt´s hier den nächsten Matcha?

 

Jedes kleine Ding, das ich erstehen muss kommt machmal von verschiedenen kleinen Geschäften! Ich liebe diese Lädchen!

Kunsthaus Bethanien

Kunsthaus Bethanien

 

Zu Mittag kann es ein Kaffee sein…

zum Beispiel beim Cafe im Kunsthaus Bethanien, das ich sehr mag:

3 Schwestern

Die “3 Schwestern” ! Cooles Ambiente mit sehr gutem Service, es ist, wie in einer alten Kirche zu essen.

Berlin Mitte

Harfe Simonetta in Berlin Mitte

Nach dem Mittag gilt es noch eine kleine Besorgung zu erledigen: Dieses Mal ist es: Notenkauf in Berlin-Mitte.

Hasenheide

Hasenheide

Dann dachte ich , es wäre vielleicht eine prima Idee, eines von den exotischen Tieren in dem wunderbar merkwürdigen Zoo in der Hasenheide zu fotografieren; aber es war noch nicht warm genug für die Tiere, glücklich zu sein…na, dann warte ich eben , bis sie glücklich sind…

Man kann anhand der Anzahl der Kunst-Gallerien und Spielplätze gut einschätzen, wie zivilisiert eine Großstadt ist…Berlin hat von jedem Tausende ( so scheint es) .

So ein Spielplatz kann ein ganz ausgezeichneter Ort sein, um seinen 5 o ´clock tea zu trinken. Wenn ihr den Spielplatz in der Nähe der Monumentenbrücke, an der “Bautzener Brache” noch nicht kennt, probiert ihn aus! Es ist dort wie an einem Tag am Mittelmeer!

Übe-Harfe im Bett

Übe-Harfe im Bett

Was ich am Ende des Tages treibe? Mehr Harfe! Fingerübungen an der Übe-Harfe.

Das

war

ein

wunderschöner

Tag.

(Übrigens: Frohe Pfingsten an euch alle!)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 4.176 Followern an