DIE HAUPTSTADT – HARFE

Für Ihr exklusives Event: die Hauptstadtharfe!

-„Zwei auf einer Bank“

Ein Kommentar

 #event #eventmusic #eventmusik #harfe #harp #harfenistin #harpist #harfistin #harfinistin #harfeberlin #musikerin #musikerinharfe #musikerinberlin #berlin #berlinmusic #vipevent #liveshow #livemusic #livemusik #konzert #gala #galamusic #galamusik #entertainment  #highlightmusik #dinnermusic #dinnermusik #vipmusik #vipmusic #crossover #luxus #luxury #luxurymusic #luxusevent #romantischemusik #hochzeitmusik #trauerfeiernmusik #weihnachtsfeier #weihnachtsfeiermusik #dinnerbegleitung #highprofileevent #harpangel #harfenengel #simonetta #classicalmusic #popmusic #showact #firstclassmusic #weihnachtenmusik #harpband #harppop #exclusivemusic #exklusivemusik #neujahrsempfangmusik #harve #harplive #harfelive #liveact #klassik #corporateevent #interactive #interaktiv #videomapping #augmentedreality #videomappingmusik #dj #harpdj #harfedj #weihnachtenharfe #sylvestermusik #harpelectro #dn3 #dejanova #dejanovaduo #dejanovatrio #trio #trioberlin

 #event #eventmusic #eventmusik #harfe #harp #harfenistin #harpist #harfistin #harfinistin #harfeberlin #musikerin #musikerinharfe #musikerinberlin #berlin #berlinmusic #vipevent #liveshow #livemusic #livemusik #konzert #gala #galamusic #galamusik #entertainment  #highlightmusik #dinnermusic #dinnermusik #vipmusik #vipmusic #crossover #luxus #luxury #luxurymusic #luxusevent #romantischemusik #hochzeitmusik #trauerfeiernmusik #weihnachtsfeier #weihnachtsfeiermusik #dinnerbegleitung #highprofileevent #harpangel #harfenengel #simonetta #classicalmusic #popmusic #showact #firstclassmusic #weihnachtenmusik #harpband #harppop #exclusivemusic #exklusivemusik #neujahrsempfangmusik #harve #harplive #harfelive #liveact #klassik #corporateevent #interactive #interaktiv #videomapping #augmentedreality #videomappingmusik #dj #harpdj #harfedj #weihnachtenharfe #sylvestermusik #harpelectro #dn3 #dejanova #dejanovaduo #dejanovatrio #trio #trioberlin

Als mich letzten Herbst ein Anruf von Andreja Schneider erreichte, die ein Stück mit Katharina Thalbach und „deutscher Volksmusik“plante und eine Harfenistin– neben Streichern und drums- dafür suchte, war ich vor Freude ganz aus dem Häuschen.

Frau Schneider sagte, ein gemeinsamer Bekannter hatte mich wärmstens empfohlen…

DIE Andreja Schneider von DEN Geschwister Pfister!

Und DIE Thalbach!

 #event #eventmusic #eventmusik #harfe #harp #harfenistin #harpist #harfistin #harfinistin #harfeberlin #musikerin #musikerinharfe #musikerinberlin #berlin #berlinmusic #vipevent #liveshow #livemusic #livemusik #konzert #gala #galamusic #galamusik #entertainment  #highlightmusik #dinnermusic #dinnermusik #vipmusik #vipmusic #crossover #luxus #luxury #luxurymusic #luxusevent #romantischemusik #hochzeitmusik #trauerfeiernmusik #weihnachtsfeier #weihnachtsfeiermusik #dinnerbegleitung #highprofileevent #harpangel #harfenengel #simonetta #classicalmusic #popmusic #showact #firstclassmusic #weihnachtenmusik #harpband #harppop #exclusivemusic #exklusivemusik #neujahrsempfangmusik #harve #harplive #harfelive #liveact #klassik #corporateevent #interactive #interaktiv #videomapping #augmentedreality #videomappingmusik #dj #harpdj #harfedj #weihnachtenharfe #sylvestermusik #harpelectro #dn3 #dejanova #dejanovaduo #dejanovatrio #trio #trioberlin

mit Max Raabe-photo by Marcello, dem „Heissen Spalter“

 #event #eventmusic #eventmusik #harfe #harp #harfenistin #harpist #harfistin #harfinistin #harfeberlin #musikerin #musikerinharfe #musikerinberlin #berlin #berlinmusic #vipevent #liveshow #livemusic #livemusik #konzert #gala #galamusic #galamusik #entertainment  #highlightmusik #dinnermusic #dinnermusik #vipmusik #vipmusic #crossover #luxus #luxury #luxurymusic #luxusevent #romantischemusik #hochzeitmusik #trauerfeiernmusik #weihnachtsfeier #weihnachtsfeiermusik #dinnerbegleitung #highprofileevent #harpangel #harfenengel #simonetta #classicalmusic #popmusic #showact #firstclassmusic #weihnachtenmusik #harpband #harppop #exclusivemusic #exklusivemusik #neujahrsempfangmusik #harve #harplive #harfelive #liveact #klassik #corporateevent #interactive #interaktiv #videomapping #augmentedreality #videomappingmusik #dj #harpdj #harfedj #weihnachtenharfe #sylvestermusik #harpelectro #dn3 #dejanova #dejanovaduo #dejanovatrio #trio #trioberlin

mit Alfred Biolek-photo by Marcello, dem „Heissen Spalter“

 #event #eventmusic #eventmusik #harfe #harp #harfenistin #harpist #harfistin #harfinistin #harfeberlin #musikerin #musikerinharfe #musikerinberlin #berlin #berlinmusic #vipevent #liveshow #livemusic #livemusik #konzert #gala #galamusic #galamusik #entertainment  #highlightmusik #dinnermusic #dinnermusik #vipmusik #vipmusic #crossover #luxus #luxury #luxurymusic #luxusevent #romantischemusik #hochzeitmusik #trauerfeiernmusik #weihnachtsfeier #weihnachtsfeiermusik #dinnerbegleitung #highprofileevent #harpangel #harfenengel #simonetta #classicalmusic #popmusic #showact #firstclassmusic #weihnachtenmusik #harpband #harppop #exclusivemusic #exklusivemusik #neujahrsempfangmusik #harve #harplive #harfelive #liveact #klassik #corporateevent #interactive #interaktiv #videomapping #augmentedreality #videomappingmusik #dj #harpdj #harfedj #weihnachtenharfe #sylvestermusik #harpelectro #dn3 #dejanova #dejanovaduo #dejanovatrio #trio #trioberlin

mit Otto Sander-photo by Marcello, dem „Heissen Spalter“

Die Geschwister Pfister habe ich schon öfters gesehen und war und bin begeistert von Ihrem Humor und Ihrer Professionalität. Ich hatte sogar damals bei einer Premiere einem der „Geschwister“ meine Visitenkarte gegeben.

Und Katharina Thalbach, ausserordentliche und großartige Schauspielerin und Regisseurin, die ich (als sehr ehrfürchtige Schülerin) vor langer Zeit bei einem Schülerpraktikum im Schillertheater erleben durfte, wo sie gerade “Minna von Barnhelm“inszenierte-ja, ihretwegen hatte ich eine Vision, später einmal auch Regisseurin oder Schauspielerin zu werden.

Die große Liebe zum Theater ist geblieben und auf der Bühne stehe ich ja mittlerweile –zwar in andere Funktion- selbst…

Ich sagte also sofort „JAAAA!“ zur Anfrage; das alles sollte in der

„Bar jeder Vernunft“ stattfinden, einem wunderbarem, kleinen feinen Theaterzelt mit tollen Programmen, wo ich (auch damals, vor langer, langer Zeit)schon Tim Fischer angehimmelt habe.

Ich wagte gar nicht, an die Verwirklichung des „Schneider/Thalbach“-Projektes zu glauben- einige Monate hörte ich nichts mehr (ich war froh, daß ich es nicht ob meiner kindlichen Freude allen erzählt habe)-und ich schrieb das Ganze schon schweren Herzens ab, als dann zu Beginn diesen Jahres das OK kam.

Frau Schneider war selbst auf Tournee- und so eine Vorbereitung und Geldgeber-Suche gestaltet sich doch länger als man denkt.

So traf ich mich mit Christoph Israel, der die musikalische Leitung übernehmen sollte und schon mit Max Raabe und Dominik Horwitz zusammengearbeitet hat, um ihm die musikalischen Möglichkeiten auf der Harfe zu zeigen, denn er sollte die zu spielenden Lieder arrangieren und hatte das noch nie für Harfe getan.

Solche Gespräche hatte ich schon öfter mit Komponisten, die fürs Filmorchester komponieren-ich war also gut vorbereitet…

Und nach einiger Zeit (Christoph hatte sich in Italien zurückgezogen, um in Ruhe arrangieren zu können) trafen wir uns wieder.

Einige Stücke waren etwas kompliziert und umständlich arrangiert, aber mit etwas Übung würde es gehen.Zu meiner großen Freude sollte ich auch singen und Percussion spielen.

(Ihr werdet euch sicher wundern, denn wenn ich genug Zeit für ein drittes Instrument hätte, wäre es tatsächlich Schlagzeug! Ich hatte vor ein paar Jahren auch eine Schlagzeug-Unterrichts-Stunde, bei der mir großes Talent attestiert wurde…)

Singen tue ich ja auch sehr gerne (auch zu eurer wahrscheinlichen Überraschung: ich stand, als ich zwölf Jahre alt war, auf der Bühne der Deutschen Oper in Berlin und habe als Brautjungfer trällender Weise den Jungfernkranz gesungen).

Nach einiger Zeit des Übens zur Cd trafen sich alle Musiker zur Probe….

Der Schlagzeuger, den ich empfohlen hatte und mit dem ich schon eine Cd zusammen aufgenommen habe, war auch engagiert-die anderen Musiker waren auch alle sehr gut und nett: eine schöne Truppe!

Die erste Probe mit den beiden Darstellerinnen….

Ich war nicht so aufgeregt, wie ich befürchtet hatte, denn mit Andreja hatte ich schon einige Male sehr nett telefoniert und zwei Bekannte, die schon mit ihr zusammengearbeitet haben, meinten auch, sie sei sehr nett.

ECHTE Profis haben es eben nicht nötig, eingebildet und arrogant zu sein!

Das gilt selbstverständlich auch für Katharina Thalbach, die mit ihrem Charme sofort meine übriggebliebene Aufregung wegfegte.

Die musikalischen Proben mit den beiden waren professionell-natürlich-und haben großen Spaß gemacht.

Nach der öffentlichen Generalprobe, die extra wegen mir vorverschoben wurde, mußte ich mich sputen: die Konferenz der Landtagspräsidenten hatte mich für ihr Dinner im Bode-Museum gebucht.Ausgerechnet an diesem Abend gab ein großes Fußballspiel und ich befürchtete, daß alle zum aufgebauten Fernseher eilen würden, aber zu meiner Überraschung blieben einige Politiker sitzen.Nach dem Fußballspiel unde meinem Spiel sprach mich eine Dame an und machte mir ein Kompliment, wie schön ich gespielt hätte und daß sie es sehr genossen hätte.Ich dankte ihr und sagte ihr, ich sei ab dem morgigen Abend ja in der Bar jeder Vernunft zu sehen, falls sie Interesse hat, könne sie kommen.Sie meinte, sie bzw.ihr Mann hätten sowieso eine Einladung zur Premiere bekommen-ihr Ehemann kam dann auch und machte mir auch ein Kompliment-und es war kein anderer als Walter Momper, der ehemalige Bürgermeister Berlins und derzeitige Landtagspräsident!

Am nächsten Tag mußte die Harfe für die Premiere in der Bar platziert werden-ausgerechnet direkt neben einem Tisch stand sie fortan-den neugierigen Gästen (natürlich vor und nach dem Spiel in ihrer Hülle) ausgeliefert(was ich nicht für Kommentare(immer wieder die Gleichen, nicht nur dort) hörte!!!“Machen sie die Hülle ab, ich sehe ja gar nichts!“ „Oh, da ist ein Eierschneider“ „warum haben sie nicht Flöte spielen gelernt?“ etc.etc.)Das Schlimmste war, als es sich eine Dame gerade gemütlich machen wollte und gegen eines meiner sieben Pedale kam und ich mich deswegen wohl oder übel verspielte.

Zwischen den Vorstellungen hatte ich noch eine Aufnahme für zwei Stücke von Jazzanova, die mir wieder einmal sehr viel Spaß gemacht hat, toll, daß sie auf live-Harfe setzen, ich bin mir sicher, die Hörer wissen das zu schätzen, man hört ja doch bewußt oder unbewußt einen Unterschied zur“Dosen“-Harfe.

Und wie toll ist es, in einem Kammer-Theaterstück mit 5 anderen Musikern zu spielen!

Einige Einträge im Gästebuch in der Bar sprechen die Live-Musik auch an (und explizit mich, was mich natürlich sehr freut!).

JEDE Vorstellung war und ist anders, die letzten drei Vorstellungen werden wir noch spielen, ich bin ganz wehmütig…

Ich lache immer über kleine Variationen, die sich die beiden auf der Bühne ausdenken oder über ihre Kommentare, falls ein Zuschauer etwas hineinruft.

Zum Glück hatte es kaum jemand gemerkt (nicht einmal Christoph am Klavier!), daß mir mitten in der Vorstellung eine Saite gerissen ist-Zum Glück hatte ich meinen Koffer mit den Ersatzsaiten in Reichweite und konnte während des Applauses eine neue aufziehen.

(Katharina:“das ist ja eine ganz neue Saite an dir“. Ich:“ Ich kann auch ganz andere Saiten aufziehen…“)

Die Premiere: so viele „Promis“ auf einem Haufen habe ich noch nie gesehen.Der Abend fängt mit einem Harfensolo an und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich sei nicht aufgeregt gewesen…Alles lief prima und am Ende konnte ich dank eines befreundeten „rasenden Reporters“ ein paar Fotos von mir einigen Promis machen.

Die Welt (und besonders Berlin)ist so klein, die beiden Darstellerinen haben gemeinsame Bekannte mit mir, wer weiß, vielleicht ergibt sich wieder irgend etwas daraus?

Vielleicht wird das Stück wegen des Erfolges wieder aufgenommen?

Bei einer so erfolgreichen Show (es war zwar leider die EM in der Zeit aber gut verkauft und jetzt, in der letzten Woche, ist es komplett ausverkauft)spiele ich jeden Abend mit vollem Enthusiasmus-

weil ich zwei großartige Schauspielerinnen jeden Abend auf der Bühne erleben kann

weil die beiden Damen auf der Bühne generell so fantastisch (auch im Privaten)sind

weil die Musik schön (wenn auch für die Harfe kompliziert)arrangiert ist und so klingt

weil jeder Abend auf seine Art anders wundervoll ist

weil alle Beteiligten so gut zusammenpassen

Advertisements

Autor: Berlin's Harp-Angel

Simonetta plays Harp, breathes Harp, dreams Harp, lives Harp and speaks Harp!

Ein Kommentar zu “-„Zwei auf einer Bank“

  1. Wenn jemand meine Harfe als Eierschneider bezeichnet hätte, dann hätte ich entgegnet: „Und dank ihrer Größe kann ich damit ganze Menschen in feine Scheiben schneiden!“ Natürlich mit einem süffisanten Grinsen…

Please comment (or sing!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s